face to face event GmbH | Die Apothekenwelt traf sich auf der expopharm– face to face war mit innovativen Formaten dabei
757
post-template-default,single,single-post,postid-757,single-format-standard,edgt-core-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,hudson-ver-1.5, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

Die Apothekenwelt traf sich auf der expopharm
– face to face war mit innovativen Formaten dabei

ac_he-expopharmVom 12. bis 15. Oktober traf sich die Apothekenwelt auf der expopharm 2016 in München. 500 Aussteller und 26.000 Fachbesucher tauschten sich zu Neuigkeiten, innovativen Produkten und Dienstleistungen aus.

Die face to face GmbH war mit den beiden OTC-Spezialistinnen Anett Coerper und Angela Hemme vertreten. Sie stellten die innovative PTApp vor, eine Weiterentwicklung von onlinebasierten Fortbildungsmöglichkeiten für Apothekenpersonal.

Das neue Format in Form einer innovativen App wurde in einem Baukastensystem entwickelt  – vom  „Smart-Modell“ mit Wissensvermittlung und Wissensabfrage auf unterhaltsame Art bis zum „Challenge-Modus“ mit kompetitiven Charakter und zahlreichen Zusatzfunktionen ist alles möglich. Der große Vorteil besteht darin, dass die Fortbildung optimal in andere Fortbildungsmaßnahmen eingebunden werden kann und mobil verfügbar ist.

„Die PTApp ist hervorragend geeignet, um Fach- und Produktwissen dem Apothekenpersonal auf spielerische Art näher zu bringen“, äußerte sich die Mitarbeiterin eines deutschen Pharmaunternehmens und freute sich dabei auf „Lernen mit Spaß“.

 

Auch das neue Format „POS-Profis“ wurde von den Ausstellern mit Interesse aufgenommen.

Dabei handelt es sich um ein Gesamtkonzept bestehend aus verschiedenen Modulen wie Schulungsmaßnahmen, POS-Aktionen, Coaching und Vertriebsunterstützung in Apotheken. Die Vorteile des Formats fasste ein Salesmitarbeiter eines Pharmaunternehmens gut zusammen: „Durch den Einsatz von POS-Profis können wir in den Apotheken deutlich mehr Präsenz zeigen. Gleichzeitig könnte unser firmeneigener Außendienst spürbar entlastet werden.“

 

Insgesamt zogen Chairwoman Coerper und Account Director Hemme höchst zufrieden nach dem Besuch der expopharm ihr Fazit. „Wir hatten an vielen Ständen die Gelegenheit, unser breites Portfolio im Bereich Apothekenmaßnahmen vorzustellen und neue potentielle Geschäftspartner zu finden. Außerdem freuen wir uns, dass unser neuer Slogan „Wir schaffen Wissen.“ bei den Unternehmen sehr gut ankommt.“

 

 

Zurück